Die Deutschen Surfmeisterschaften 2016 sind vorbei!

Das sind die Champs!

Die 20. Deutschen Surfmeisterschaften sind vorbei und die deutsche Surf-Wettkampfszene hat neue Gewinner in 21 Kategorien. Es war ein toller Wettkampf mit super Bedingungen!

Laut Kommentator Konstantin Arnold war es der „Hexenkessel der Atlantikküste“, der bereits nach zwei Tagen die Sieger der Deutschen Surfmeisterschaften gekürt hat. Vor dem Contest hatte ich mich mit Valeska Schneider, jüngst bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften Doppel-Siegerin, über ihre Ziele unterhalten – und auch dieses Mal hat es für sie auf´s Treppchen gereicht!

travelonboards gratuliert den Siegern bei den Deutschen Surfmeisterschaften!

Tim Elter in der Kategorie Grommets (bis 14 Jahre)

Lenni Jensen in der Kategorie Cadets (bis 16 Jahre)

Tim Elter in der Kategorie Grommets (bis 14 Jahre)

Lenni Jensen in der Kategorie Cadets (bis 16 Jahre)

Lilly von Treuenfels in der Kategorie Juniorinnen (bis 18 Jahre)

Antonio Joaquin Hirsch Blanco in der Kategorie Junioren (bis 18 Jahre)

Arne Bergwinkl in der Kategorie Open Men

Francesca „Frankie“ Harrer in der Kategorie Open Women

Im Finalheat der Frauen dominierte, wie bereits in den Vorrunden, die in Kalifornien lebende Francesca Harrer mit einem Score von 14,00. Sie schafft es trotz kleiner Sections viel Speed aufzubauen und das Maximum aus den Wellen herauszuholen. Mit ihrer Contesterfahrung (aktuell 55. der Qualifier Series) und einem smoothen, aber radikalen Surfstyle setzt sie in dieser Klasse die Messlatte hoch. Ihr folgen Catalina Hotz auf Platz 2 (7,70), Valeska Schneider (7,56) und Nicole Gerland (7,33).

Daniela Cramer in der Kategorie Longboard Women

Für die Longboarder waren die Conditions nicht ideal, aber surfbar. Im finalen Heat bei den female Longboardern konnte Daniela Cramer durch sehr gute Wellenauswahl und sauber gesurfte Kombinationen überzeugen (8,00). Ihr Contestdebüt meisterte Marie Theres Ott mit Bravour. Mit viel Commitment tänzelt sie sich auf ihrem Board auf den 2. Platz (7,30). „Es war ein starkes Feld gegen Valeska, Vale und Dani“, sagt Marie. Valeska Schneider platziert sich mit einer 5,83 auf dem 3. Platz, Valerie Schlieper mit 5,37 auf dem 4. Platz.

Thomas Schmidt in der Kategorie Longboard Men

Yamir Prietro-Serrano in der Kategorie Senioren (ab 28 Jahre)

Tim Surtmann in der Kategorie Masters (ab 35 Jahre)

Dieter Gerhards in der Kategorie Grandmasters (ab 40 Jahre)

Möchtest du ein Surf-Abenteuer erleben und planst gerade einen Surftrip?

Damit du bei der Reisevorbereitung auf deinen Surfurlaub nicht den Überblick verlierst, kannst du dir hier deine persönliche Surftrip-Checkliste runterladen.Bereite dich Step-by-Step auf deine Jagd nach den Wellen vor - mit praktischer Zeitangabe und den einzelnen Planungsschritten zum abhaken behältst du immer den Überblick und surfst so ganz entspannt in Richtung Line-Up!
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...