surfen algarve

Surfspots in Portugal

Surfen in Portugal – jedem Surfer seine Welle

Surfen in Portugal ist ein absolutes Highlight! Egal ob Surf-Anfänger oder Wellenreit-Profi – hier findet jeder sein Wellen-Glück! Portugal ist eins meiner beliebtesten Länder für Surftrips, wo ich neben den Top-Bedingungen zum Surfen einfach das Leben, die Menschen und die Natur liebe.

Wenn es im Winter im übrigen Europa kalt und dunkel ist, holen sich wellenhungrige Surfer hier ihre Dosis Wellen ab: Das ganze Jahr milde Temperaturen, guter Lifestyle und konstante Wellen wirken wie das Licht auf Fliegen! Selbst im Winter kannst du tagsüber im T-Shirt über den Strand hopsen, zwischen den Surf-Session gönnst du dir einen leckeren Galao und eine der köstlichen portugiesischen Leckereien an einem der gemütlichen Strand-Cafés mit Blick auf´s Meer!

Surfspots an der Algarve

Surfen Algarve

Surfspots Peniche

Surfen Algarve

Quick Check Surfen in Portugal

  • Ganzjährig gute Surfbedingungen!

    Egal wann du zum Surfen nach Portugal kommst, an irgendeinem Küstenabschnitt bricht immer eine Welle. Der Norden ist surftechnisch noch eher unerschlossen, Ericeira und Peniche die Hochburgen des Surfens und die Algarve ein kleines Abenteuerland für Surfer.

  • Top zum Surfen lernen!

    Für Surf-Anfänger ist Portugal das gelobte Land – jede nur erdenkliche Art von Welle  und eine riesige Auswahl an Surfcamps ist vorhanden. Wenn du Surfen lernen willst ist Portugal dein Top-Adresse!

  • Perfekt für Paare, Familien und Nicht-Surfer!

    Auch wenn du mit Nicht-Surfern unterwegs bist brauchst du kein schlechtes Gewissen haben – in Portugal ist auch abseits des Line Ups jede Menge geboten!

  • Stau im Line-Up!

    An einigen Orten ist es inzwischen echt heftig, was im Line Up los ist. Ericeira, Peniche und Co. sind teilweise echt überlaufen. Das Gute ist aber, das es so viele Ausweichspots gibt wie du dir nur wünschen kannst.

  • Pauschal-Tourismus

    Vor allem die Algarve ist insbesondere im Sommer mit Touristen überfüllt – aber auch hier gilt: Einfach die bekannten Orte meiden und du wirst dein Glück als Wellenreiter finden.

  • Transport!

    Für die meisten Surfspots brauchst du ein Transportmittel – entweder Mietwagen oder mit dem Bus des Surfcamps.

Wann du wohin zum Wellenreiten nach Portugal kannst

Der Norden von Portugal mit Städten wie Porto ist eher rauh, auch das Wetter kann vor allem im Winter manchmal etwas ungemütlich und windig werden. Wenn die Surfspots dort aber funktionieren, dann hält der Norden von Portugal locker mit den übrigen Regionen mit. Suchst du die Kombination aus Surfen und Kitesurfen – hier bist du genau richtig.

In den Orten Peniche, Ericeira und auch rund um Lissabon finden Surfer eine Vielzahl von Spots, einige davon sind schlicht und einfach Weltklasse! Das hat allerdings auch Auswirkungen auf die Crowd, die Wellen können ziemlich voll werden. Ich finde aber, das die Stimmung in portugiesischen Line-Ups meistens ganz entspannt ist. Wer sich hier wie ein Gast anständig benimmt, der wird auch in Portugal kein Ärger im Wasser bekommen.

Die Surfspots in Portugal sind Weltklasse

In Bezug auf die Wellen und Surfspots ist der Südwestzipfel Europas für mich eine der drei Top-Surf-Destinationen in Europa. Was die Surfcamps betrifft haben Surfer in Portugal eine riesige Auswahl – für jeden Geschmack, Surf- und Reisestil lässt sich die passende Bleibe und/oder Surfschule finden: Solo-Surfer, Wellenreit-Familien oder surfende und nicht-surfende Pärchen! Zum Beispiel kannst du eine Surfboard-Factory besuchen:

In meinem umfangreichen Surfguide Algarve findest du alles, was du zum Surfen im Süden von Portugal wissen musst – nach und nach werden weitere Posts und Surfguides zum Surfen in Portugal erscheinen. Stay tuned!

DEIN SURF-GUIDE ALGARVE

Hier geht´s zu Extra-Surfspots & zusätzliche Surfcamps

Hier geht es zu noch mehr Surfspots in Europa

surfen in daenemark
surfen in europa herbst
Ich freue mich mich über deine Bewertung
0 Sterne bei 0 Bewertung/en